Öffnungszeiten:  Mo‑Fr  08:00‑19:00  Sa  09:00‑18:00
Telefon:  05441-5449555

Internet

PC Doktor Diepholz > Internet

Probleme mit dem Wlan, GPS oder Bluetooth: Wenn das Smartphone sich nicht mehr verbindet

Dein Handy funktionierte bis vor kurzem noch einwandfrei und plötzlich kommst du nicht mehr ins Netz? Oder du kannst nicht mehr auf deiner Landkarten-App geortet werden? Die Ursachen können verschiedene sein, von einem Softwarefehler bis hin zu einer defekten Antenne. Im besten Fall kannst du mit dem Zurücksetzen auf die Werkeinstellungen das Problem von allein lösen, ohne dass dein Handy aufgeschraubt werden muss. Auch ein Software Update kann bei solchen Problemen Hilfe verschaffen. Doch wenn all diese Lösungsansätze nichts bringen, hilft nur noch der Gang zum Profi. Denn dann liegt wahrscheinlich ein Problem in der Hardware vor.

WELCHE HARDWARE WIRD BENÖTIGT, UM EINE INTERNETVERBINDUNG HERZUSTELLEN?

Um auch in Ihrem Haushalt eine schnelle Internetverbindung einrichten zu können, benötigen Sie bestimmte Hardware, die bei vielen Providern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Früher gehörten dazu Modem und Router. Heute sind beide Geräte jedoch im Normalfall in einem WLAN-Router integriert, um verschiedene Endgeräte wie zum Beispiel Notebooks, Smartphones oder Ihren PC kabellos mit dem Internet zu verbinden. Je nachdem, ob Sie sich für einen DSL-, Kabel-, oder LTE-Anschluss entschieden haben, erhalten Sie vom Provider unterschiedliche Hardware.

Breitband-DSL: Um einen Breitbandanschluss via DSL einrichten zu können, benötigen Sie einen DSL-Router mit integriertem Modem , den sogenannten Splitter sowie ein DSL-Kabel.

Kabel-Internet: Haben Sie sich für schnelles Kabel-Internet entschieden, erhalten Sie von Ihrem Provider ein spezielles Kabelmodem , das in der Regel bereits über einen eigenen WLAN-Router verfügt. Zur mitgelieferten Hardware gehören außerdem der Multimedia-Dosenadapter sowie das Koaxialkabel.

LTE-Internet: Bei einer LTE-Internetverbindung handelt es sich um einen sogenannten Hybrid-Zugang, der LTE und DSL gleichzeitig nutzt , um eine Internetverbindung herzustellen. Hierfür erhalten Sie vom Anbieter einen Hybrid-Router, eine neue SIM-Karte sowie ein DSL-Kabel. Ein Splitter wird bei aktuellen Geräten nicht mehr benötigt, um das Hybrid-Internet einrichten zu können.

WO IST DER BESTE STANDORT FÜR DEN ROUTER?

Bereits bevor Sie das Internet einrichten, sollten Sie genau überlegen, wo der Router stehen soll. Denn mit einer geschickten Positionierung können Sie die Signalstärke deutlich verbessern. Achten Sie deshalb darauf, dass der Router möglichst frei steht, um das Signal nicht zu stören. Der Router sollte sich deshalb nicht in Raumecken oder hinter Möbeln befinden. Darüber hinaus können andere elektronische Geräte wie zum Beispiel Spielekonsolen oder Radios das Signal des Routers beeinträchtigen. Dies gilt übrigens auch für Heizungen. Haben Sie sich für eine LTE-Verbindung mit einem Hybrid-Router entschieden, sollte die Hardware außerdem möglichst nah an einem Fenster platziert werden. Nachdem Sie die optimale Position für Ihren Router gefunden haben, können Sie Ihren Internetzugang einrichten.

INTERNET EINRICHTEN: SO FUNKTIONIERT ES BEI DSL, KABEL UND LTE

Um eine Internetverbindung schnell herstellen zu können, reichen wenige Handgriffe. Doch je nach Zugangsart – DSL, Kabel oder LTE – müssen ganz unterschiedliche Geräte angeschlossen werden.

WIE KANN MAN DSL-INTERNET EINRICHTEN?

Auch heute noch gehört das klassische DSL zu den beliebtesten Breitbandanschlüssen in Deutschland. Durch die jahrelange Entwicklung ist die Technik mittlerweile sehr einfach zu nutzen. Haben Sie von Ihrem Provider die notwendige Hardware zugeschickt bekommen, können Sie Ihren Internetzugang schnell einrichten. Früher war in der Regel ein Splitter nötig, der das DSL-Signal vom Telefonsignal trennte. Heutzutage wird die Telefonie vornehmlich über Voice over IP (VoIP) realisiert, weswegen der Splitter oft nicht mehr benötigt wird und das DSL-Anschließen erleichtert. Zum Teil wurde der Splitter später auch direkt im Router integriert, was die Anzahl der benötigen Geräte auf eins reduzierte. Wie Sie Ihren Anschluss installieren und DSL einrichten, erfahren Sie im Folgenden:

Anleitung DSL einrichten:

  • Router anschließen: Verbinden Sie den Router mit der TAE-Dose des Telefonanschlusses (oder ggf. dem Splitter), indem Sie das mitgelieferte DSL-Kabel in die jeweilige DSL-Buchse des Routers bzw. Splitters und die Telefondose stecken. Schließen Sie nun den Router ans Stromnetz an und warten Sie, bis das DSL-Lämpchen durchgehend leuchtet.
  • Router mit PC verbinden:Nutzen Sie das Netzwerkkabel, um Ihren Router mit dem PC zu verbinden. Mit der entsprechenden Hardware können Sie natürlich auch eine kabellose WLAN-Verbindung herstellen. Hierfür muss das WLAN-Lämpchen des Routers durchgehend leuchten.
  • Internetverbindung herstellen:Der Großteil der aktuellen Router ist vom Provider bereits vorkonfiguriert. Sie müssen nur noch Ihren PC starten und im Netzwerk eine Verbindung mit dem Router herstellen. Nutzen Sie nun den Browser, um automatisch zur jeweiligen Homepage Ihres DSL-Anbieters weitergeleitet zu werden. Dort geben Sie Ihre Zugangsdaten ein und ändern Ihre persönlichen Einstellungen, um eine Internetverbindung herstellen zu können.

Sollten den noch Probleme entstehen sind Wir immer für Sie da.

MG_2213-ring

Kabelbruch selbst reparieren

Einen Kabelbruch können Sie selbst reparieren. Allerdings ist dies für Laien nicht immer zu empfehlen.

  • Keine Wlan-Empfang mehr
  • Wlan-Empfang nur ganz schwach
  • Keine Wlan-Empfangliste mehr
  • Wlan-Anzeige verschwindet immer
  • Internet nicht verfügbar
  • DSL Leutchte Blinkt
  • Router einstellen

Rufen Sie uns an, um ein kostenloses Angebot zu erhalten